Nuance – I Speak Dragon

Überspringen

I Speak Dragon

Verwenden Sie Dragon auf Ihrem PC, Mac oder Handy? Wenn Sie Dragon NaturallySpeaking, Dragon Dictate oder eine unserer Mobilanwendungen Dragon Mobile Apps (Dragon Dictation, Dragon Search oder FlexT9 für Android) verwenden, dann raus mit der Sprache! Ihre Erfahrungen interessieren uns!

Erzählen Sie uns, wie und warum Sie der Dragon-Produktfamilie (darunter NaturallySpeaking, Dragon Dictate und die Dragon Mobile Apps) vertrauen, und schicken Sie uns Ihren Beitrag zwischen dem 12. Oktober und 30. November 2011. Sie können ein iPad 2 und Upgrades für die Desktop-Version von Dragon gewinnen!

Spracherkennung unterstützt Produktivität und Karriereaussichten

Urlaubsbedingt komme ich erst heute zur Übermittlung eines Beitrages, der mir durchaus ein Anliegen ist: DNS habt meinen Arbeitsplatz nachhaltig optimiert. Als Chef einer Abteilung mit insgesamt acht Mitarbeitern habe ich viele Jahre lang alle Schreiben diktiert und von einer Mitarbeiterin schreiben lassen. Da ich selber einer Generation angehöre, die sich beim Maschinenschreiben schwertut, gab es bisher dafür keine Alternative. Dank dieses Tools bin ich in der Lage,z.B. die vielen Mails, die täglich einlangen, sofort zu beantworten, ohne mein Sekretariat. Nicht wenige meiner/unserer Schreiben sind individuell textiert, erfordern bisweilen treffsichere Wortwahl und im Duktus des Schreibens große Umsicht. Durch sofortige Visualisierung des Textes (anstelle eines Diktats in ein Diktaphon) ist diese bisweilen "Präzisionsarbeit" ungleich effizienter und zeitsparender möglich. Schließlich macht so ein Tool manchmal sogar Spaß beim Herangehen an neue Diktate und Schriftsätze, was noch einmal die Effizienz steigert und das Arbeitsklima begünstigt, denn das Sekretariat kann nun wichtigere und interessantere Dinge tun und nimmt insgesamt die Steigerung des Schriftverkehr-Outputs beim Chef natürlich sehr positiv wahr.
Elmar Bechter

Ich bin Naturwissenschaftler und leite als Heilpraktiker ein Institut für Complementäre Medizin, das auch ausbildet. Da ich darüber hinaus auch noch in Therapie und Forschung tätig bin, habe ich einen echten "Multitasking Job". Das Buch "Feel and Heal Yourself", dass sich immer erfolgreicher - vor allem auch in der Schweiz - verkauft, wurde zu großen Teilen mit Natural Speaking geschrieben. Ich muss darüber hinaus auch jeden Tag für Publikationen, Forschung und Ausbildung viele Seiten Text erarbeiten, was zeitlich ohne Natural Speaking gar nicht möglich wäre. Aus diesem Grunde hab ich Natural Speaking noch ein zeites Mal als "Mobile-Version" erworben. Einziger Wehrmutstropfen: ...ich habe es immer noch nicht geschafft auf eine neuere Version upzudaten..u.a. aus Sorge, dass ich meine vielen Stunden Sprachtraining in unserer speziellen Terminologie "www.Emotionalenergetik.de" nicht an die Update-Version übergeben kann.. Durch den Einsatz von Nuance Dragon habe ich sehr viel zeitliche Luft gewonnen, die zuvor in das aufwendige "Einhacken von Texten" gebunden war. Dadurch war es uns möglich, neue Projekte in Angriff zu nehmen, die die "Emotionalenergetik" immer weiter nach vorne bringen. So wurde aus einem einfachen kleinen Buchprojekt eine Kongreß-Mitgestaltung in Zürich ("Süchte und Abhängigeiten" 2009) sowie eine erweiterte Seminartätigkeit am IBS (ebenfalls Zürich). Nun war es auch möglich zusätzliche Vortragsanfragen, wie z.B. "Lions-Club Paderborn", "Deutsche Biochemische Gesellschaft" u. von Schulen etc. anzunehmen. Diese ganze erfolgreiche Entwicklung wäre ohne die Erschaffung von zeitlichen Freiräumen mittels Nuance Dragon Naturally Speaking 10 nicht möglich gewesen.
Detlef Rehbein

Ich bin Autor von mehreren Büchern. Ich bin sehr abhängig das ungebremste Inspirationen fließen können, denn schriftstellerischer Erfolg lebt von der Inspiration und Intuition. Als ich anfing mein drittes Buch zu schreiben, ging ich mit Nuance Dragon NaturallySpeaking neue Wege. So legte ich mich sehr entspannt hin und diktierte meine Gedanken, während mein elektronischer Sekretär alles zu Zeilen verarbeitete. Da Worte Ausstrahlung haben und man die Kraft der Ausstrahlung spüren kann, war ich erstaunt, wie stark eine Veränderung geschehen kann, wenn man sich vollkommen hineinvertiefen kann, was man tut. Dank Nuance Dragon Naturally Speaking habe ich dies erreicht! Mittlerweile entsteht das zweite Buch mit Nuance Dragon NaturallySpeaking. Ich bin sehr auf das Nachfolgemodell gespannt und denke das man Schreiben durch besseres Handwerkszeug revolutionieren kann. Liebe Grüße Markus Thiemann
Markus Thiemann

Ach, was soll ich sagen und schreiben! Die Spracherkennung mit der Version 10 ist jetzt wirklich als brauchbare Software angekommen. Seit Jahren habe ich alle möglichen Versuche unternommen, aber jetzt endlich kann ich blind im Garten wandeln und mein nächstes Buch diktieren ohne mich zu Ärgern, dass ich tausend und eine Korrektur vornehmen muss. Für mich als Autor ist das freie Reden und Schreiben eine wahnsinnige Erleichterung, da die Gedanken und Gefühle unabhängig von der manuellen Beanspruchung und Aufmerksamkeit aufs "virtuelle" Blatt fliegen...
Michael Ohl

Im Rahmen meines berufsbegleitenden Masterstudiums zum Gesundheitsökonomen war im Jahr 2009 die Anfertigung einer Masterarbeit vorgesehen. Trotz eines Zeitraums von 6 Monaten der für die Arbeit zur Verfügung stand kam ich durch meinen Beruf als Chirurg über Monate nicht dazu mich um diese Arbeit zu kümmern. Als ich mir schließlich die Zeit nehmen konnte bekam ich eine Grippe und war nicht in der Lage wie geplant die Arbeit zu schreiben. Es blieben nur noch 4 Wochen, die Zeit wurde extrem knapp, eine Verlängerung der Abgabefrist nicht möglich, es drohte ein "nicht bestanden". Aufgrund des enormen Zeitdrucks und obwohl ich mit 10 Fingern flüssig tippen kann, entschied ich mich bei der Anfertigung der Arbeit für Dragon Naturally Speaking Prof 10. Das war genau die richtige Entscheidung. Durch Dragon war es mühelos möglich die Arbeit zu diktieren. Sobald ich einen Gedanken hatte konnte ich ihn sofort zu Papier bringen, was beim Schreiben mit Fingern nicht möglich ist. Kaum hat man eine Idee verfliegt sie auch schon durch die relative Langsamkeit beim Tippen. Nicht so mit Dragon. Keine meiner Ideen und Einfälle ging verloren, ich konnte alles zu Papier bringen. Quellenzitate konnte ich durch Ablesen mühelos einfügen, die hierzu gehörigen Fußnoten konnte ich ebenfalls ohne Probleme mit Dragon einfügen, genauso wie das Literaturverzeichnis. Eine Kontrolle des Geschriebenen erübrigte sich fast, da die Fehlerquote extrem gering war. Es waren fast ausnahmslos Fachwörter aus dem Bereich der Betriebswirtschaft. Aber mit der Funktion bislang unbekannte Wörter in Dragon einzudiktieren, minimierte sich die Fehlerquote zum Schluss auf null. Dragon war so schnell, dass es mir tatsächlich gelang in nur 17 Tagen die Arbeit mit einem Umfang von 100 DIN A 4 Seiten zu schreiben, einschließlich der notwendigen Formatierungen. Ich konnte die Arbeit fristgerecht abgeben, bekam den Abschluss nebst Mastertitel und befinde mich jetzt in Bewerbungsverfahren für eine Führungspositionen im Klinikmanagement. Ohne Dragon wäre das Ganze in dieser knappen Zeit nicht zu schaffen gewesen. Von daher Danke Dragon, Danke Nuance.
Mario Dr. Colombo-Benkmann

Ich bin Wissenschaftsautor, schreibe aber auch seit Jahrzehnten Texte über alles mich Interessierende. Dazu gehören eben auch Aphorismen. Ich habe damit 1981 begonnen und mittlerweile 17 Kladden a 200 Seiten mit meinen Gedanken, Analysen, Kommentaren und Lebensregeln handschriftlich gefällt. Als bereits älterer Zeitgenosse liegt mir mittlerweile viel dran, meine vielfältigen Manuskripte in eine digitale und damit speicher- und bearbeitbare Form zu bringen. Dabei hat sich meine Nuance-Spracherkennung hervorragend bewährt, da ich mich bei der Digitalisierung in erster Linie voll auf meine handschriftlichen Manuskripte konzentrieren und sofort mit Mauseinsatz in der stilistische und sachlich richtigen Weise in den Rechner "sprechen" kann. Besonders hilfreich ist, dass sich der Text vor mir auf dem Bildschirm in sofort und mühelos erkennbarer Form entwickelt und mit "wenigen Worten" ergänzt, geändert, verschoben oder gelöscht werden kann. Positiv finde ich auch, dass ich jederzeit zwischen der Spracherkennung und Tastatur wechseln kann, was zum Beispiel nötig ist, wenn ich komplizierte technische Wortbildungen zu formulieren habe. Nicht zuletzt nutze ich auch die Möglichkeit, mir meinen Text, ich habe dann die Augen geschlossen, mit fremder Stimme vorlesen zu lassen, um seinen generellen Fluss zu kontrollieren. Da ich nun schon seit Jahren mit dieser Spracherkennung arbeite, habe ich natürlich auch eine gewisse "Sprechroutine", die meine "Spracherkennung" mit hoher Treffsicherheit honoriert. Die Arbeit mit der Spracherkennung ist wie das "Fahrradfahren": Am Anfang hat man Übungs- und Balancierprobleme, doch dann kommt man eben wesentlich schneller voran, als man zuvor als Fußgänger oder hier als "Handschreiber" in der Lage war!
Gernot Kotte

Ich nutze Dragon Naturally Speaking seit 2005 (damals Version 7) für mich privat. Da ich damals berufsbegleitend studierte, begeisterte mich das Tempo, indem ich meine Hausarbeiten erstellen konnte. Auch derzeit studiere ich wieder berufsbegleitend in einem konsekutiven Studiengang und benutze seit dem vergangenen Jahr die Version 10. Auch in diesem Studiengang besteht die Notwendigkeit, vielfältige schriftliche Arbeiten anzufertigen. Ich bin sowohl von der Erkennungsgenauigkeit, als auch vom Handling des Programms total begeistert. Es hilft mir ungemein bei der Erstellung aller notwendigen Aufgaben. Neben der Zeitersparnis empfinde ich es wesentlich entspannter, Text zu diktieren, als diesen mühsam im Zweifinger-Suchsystem einzutippen. Nebenbei bemerkt bin ich der Überzeugung, dass es im dauernden Anwendungsprozess unmöglich ist, dass 10 Fingersystem zu erlernen. Somit hilft mir dieses Programm, mein Studium mit sehr guten Ergebnissen abzuschließen, was meine Karrierechancen wesentlich erhöht.
Volker Krause

Mit der intensiven Nutzung von Dragon NaturallySpeaking hat sich in meinem Büroalltag einiges verändert. Da ich mit Spracherkennungssoftware anderer Hersteller bereits meine Erfahrungen gesammelt hatte, bin ich zunächst ohne allzu große Erwartungen an Dragon NaturallySpeaking herangegangen - war dann aber von der hohen Zuverlässigkeit und der leichten Bedienung überrascht. Schon gleich nach der Installation bekam ich ohne weitere Einstellungen erstaunlich gute Ergebnisse und nach einer Trainingsrunde und einigen persönlichen Anpassungen war fast alles perfekt. Heute kann ich nicht nur "freihändig" schreiben. Vielmehr entstehen selbst komplizierte Schriftsätze fast wie von selbst, weil lesen, denken und diktieren zu einem fließenden Prozess geworden ist. Dank der Spracherkennung kann ich mich ohne Ablenkung völlig auf meine Gedanken und die Inhalte konzentrieren. Bei der Ausarbeitung von Schriftstücken ist es immer wieder notwendig, vorhandene Akten durchzusehen, in der Fachliteratur nachzuschlagen oder im Internet zu recherchieren. Dabei habe ich es früher stets als lästig empfunden, die Ergebnisse meiner Arbeit zwischendurch zu Papier bringen zu müssen. Nicht zuletzt, weil Tastatur und Maus häufig genug im Weg oder wegen der Unterlagen auf meinem Schreibtisch nicht gerade leicht zu bedienen waren. Neben der heutigen enormen Erleichterung und Zeitersparnis macht meine Arbeit aber nicht nur mehr Spaß Zusätzlich hat sich ein weiterer positiver Nebeneffekt eingestellt: Mein Schreibstil ist mit Dragon NaturallySpeaking unkomplizierter und leichter verständlich geworden, wodurch ich in meinen Briefen einen leichteren Zugang zu Kunden und Geschäftspartnern erhalte. Mit Dragon NaturallySpeaking habe ich "meinen persönlichen Assistenten" gefunden, der mich effektiv bei der täglichen Büroroutine unterstützt, statt mich mit lästigen Einstellungen und Korrekturen von meiner eigentlichen Arbeit abzuhalten.
Frank Cremers

Spracherkennung fördert Unternehmenswachstum und Kosteneinsparung

Als Versicherungsmakler muss ich jedes Gespräch mit meinen Kunden protokollieren. Ich betreue derzeit ca. 800 Kunden, dadurch ist die Anzahl der Gespräche (ob direkt oder per Telefon) sehr hoch. Dazu kommen die täglichen E-Mails, sowie die Notizen im Kundenmanagementsystem. Der tägliche Schreibaufwand mit nicht standardisierbaren Texten ist somit in meinem Büro sehr hoch. Seit Einführung der Dragon-Software (10.0) ist der Zeitaufwand für das Schreiben schätzungsweise um 30% gesunken. Die Vorteile liegen für mich auf der Hand, ich kann diese gesparte Zeit für andere Arbeitsprozesse aufwenden, für mehr Kundenkontakte oder für strategische Unternehmensführung bzw. Weiterbildung. Ich benötigte nur eine gewisse Zeit, mich auf die neue Art des Korrekturlesens umzustellen. Nicht mehr die Tippfehler sind das Problem sondern das Erkennen nicht passender Endungen (z.B. dem/den) oder komplett anderer Wörter.
Dirk Osterland

Ich bin Rechtsanwalt und stehe in Berlin als Vertreter einer Sozietät insbesondere wegen der hohen Anwaltsdichte unter besonderem Kostendruck. U.a. aus diesem Grunde hatte ich schon vor 2000 Spracherkennungssysteme getestet und bin bei dem Produkt von DRAGON geblieben, da es zuverlässig und präzise arbeitet und einfach in der Handhabung ist. Es liegt auf der Hand, dass die Möglichkeit unmittelbar in den PC diktieren zu können, nicht nur eigene Arbeitszeit vermindert. Zudem wird - schätzungsweise - mindestens eine halbe Stelle für den Einsatz einer Schreibkraft für die Ausfertigung von Diktaten pp entbehrlich. Das spart deutlich Personalkosten. Darüber hinaus wird die auf ein Schriftstück verwendete Arbeitszeit reduziert, da etwaige Korrekturen unmittelbar am PC-Bildschirm vorgenommen werden können. Korekturausdrucke und die Bearbeitung der Korrekturen werden nahezu vollständig entbehrlich, wenn man sich auf die entsprechende Arbeitsweise eingestellt hat. Ich bin zufrieden mit meiner Spracherkennung und kann sie nur weiter empfehlen.
Volker Semler

Spracherkennung erhöht die Lebensqualität am Arbeitsplatz

Ich habe mich sehr lange umgesehen nach einer ordentlichen Sprachsteuerung. Ich bin dann sehr schnell auf das NaturallySpeaking aufmerksam geworden. Ich habe mich im Bekannten- und Freundeskreis sehr lange erkundigt, jedoch niemand gefunden der mir hierzu Auskunft geben konnte. Sodann habe ich mir auf gut Glück die Version wireless gekauft. Abgesehen von den anfänglichen Schwierigkeiten bin ich jedoch sehr zufrieden. Der Grund für meinen Kauf war meine Erkrankung an multiple Sklerose sowie die deshalb einhergehende Problematik mit der Motorik. Nachdem meine Fähigkeit mit den Fingern zu schreiben immer schlechter wird, kam für mich nur eine Spracherkennungs-Software in Frage. Zwischenzeitlich bin ich wirklich sehr froh darum, dass ich mir diese Software gekauft habe. Ich denke das es nach einem Monat Einsatz und Training wesentlich besser und mit weniger Fehler zu bedienen ist. Deshalb bedanke ich mich bei der Firma NUANCE für die Entwicklung dieses Produkts. Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen Thomas Albrecht.
Thomas Albrecht

Ich habe Prefered. Ich bin unglaublich zufrieden. Ich diktiere ein Buch über die depressive Erkrankung für einen großen Verlag. Ich leide unter div. orthopädischen Erkrankungen und schone mit dem Diktieren meine Hände. Ich habe gelernt, dass ich nur schnell so diktieren muss, wie ich es beim Training gemacht habe. Dann wird über 97% alles richtig geschrieben.Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut. Danke für diese Software. Gruß Kulitza
Karl Kulitza

Ich bin gerichtlich vereidigter Übersetzer und habe öfters umfangreiche Wirtschaftsverträge, Gerichtsbeschlüsse ... in das Deutsche oder das Vietnamesische zu übertragen. Bei der Übersetzung in das Deutsche ist die Dragon-Spracherkennung für mich eine sehr gute Unterstützung, weil ich das Maschinenschreiben nicht beherrsche. Meine Schreibgeschwindigkeit ist miserabel und die Konzentration auf das Tippen hat den Gedankenfluß bei der Übersetzung beeinflusst. Bei größeren Texten kann ich mich nun zurücklehnen und mich nur auf die sprachliche Interpretation konzentrieren. Leider haben Sie keine Spracherkennungsoftware für das Vietnamesische!
Hoang Khoi LY

Sg. Leser, durch die Art meiner Behinderung und dadurch sehr starken Beeinträchtigung meiner Mobilität, brauchte ich früher bis zu zwei Std. um eine Mail mittels Bildschirmtastatur zu tippen. Das vermieste es mir oft mit Freunden, Kollegen usw. zu kommunizieren, sodass ich mich immer mehr von der Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zurückzog. Erst durch das zufällige entdecken des Spracherkennungsprogrammes Dragon NaturallySpeaking konnte ich enorm an Lebensqualität - auch durch mehr Selbstständigkeit - gewinnen und meinen Computer wieder ALLEINE bedienen. Jetzt diktiere ich täglich bis zu 20-25 Mails und es tut unglaublich gut auch auf diese Weise Verbindung mit der "Außenwelt" zu haben! Danke an die Entwickler!!!!! Mit freundlichen Grüßen Michaela
Michaela Tuma

Im Gegensatz zu anderen Spracherkennungsprogrammen, die bei mir in etwa 12 Jahren Erfahrung mit Spracherkennung kaum die Trainingsphase überlebt haben, hat es mit dem neuesten Dragon auf Anhieb geklappt. Als Verwaltungsrichter diktiere ich häufig komplizierte Fachtexte, mit denen Dragon erstaunlich gut klar kommt. Die Nachkorrektur des Textes beschränkt sich meist auf wenige Fehler. Dragon ist die beste Spracherkennungssoftware, die ich je hatte.
Dr. Karl-Heinz Millgramm

Auf ein Produkt wie Dragon habe ich schon sehr lange gewartet. Nach Versuchen mit anderen Produkten hat mich hier die kurze Einarbeitungs- und Übungszeit für den Einsatz von Dragon überzeugt. Man kann seine Texte schnell und konzentriert "zu Papier bringen". Für jemanden, der auch früher schon mit Diktiergeräten umgehen musste, ist Dragon ein Quantensprung, weil es nicht erforderlich ist, mit den Augen permanent zwischen Tastatur und Bildschirm hin und her zu springen. Auch für Benutzer, die 10 Finger blind schreiben, hat Dragon den Vorteil, dass man sich bei einem Wechsel des Notebooks nicht auf andere Tastaturteile umstellen muss. Mir ist Dragon auch hilfreich beim Ausfüllen von Formularen. Das lästige Einsetzen von Kontonummern oder Auftragskennzeichen, Kundennummern und Ähnlichem wird deutlich einfacher und fehlerfreier . Obwohl oder vielleicht gerade weil ich den Einsatz der Elektronik im Berufsalltag ziemlich von den Anfängen her kenne, konnte ich viele jüngere Menschen vom Nutzen von Dragon überzeugen. Trotzdem bin ich immer wieder überrascht, wenn ich ein neues Update oder Upgrade einspiele, wie deutlich sich das Produkt danach wieder verbessert.
Dr. Dieter Brinkmann

Ich verwende schon seit ein paar Jahren Dragon Naturally Speaking und Mac Speech Dictate und ich muss sagen, dass alle beiden Produkte einfach Klasse sind Die Einrichtung ist kinderleicht und die Bedienung ebenso. Ich spare so im täglichen Leben wertvolle Stunden, da ich nicht mehr jeden einzelnen Buchstaben eintippen muss sondern einfach drauf losreden kann. Einfach klasse wie mir die beiden Programme den Alltag erleichtern. Anfangs war ich etwas misstrauisch ob das alles so gut geht. Doch jetzt wünsche ich mir keine andere Sprachsoftware mehr als diese.
Dennis Kuhn

So schnell passiert's: am Samstag Nachmittag mit dem Pferd auf dem Springturnier, Kinder spielen am Rand, das Pferd scheut - der Sprung über den breiten Oxxer misslingt, Pferd und Reiter machen einen Salto, Reiter kommt unter's Pferd ... aber alle überleben mit mehr oder weniger Schaden. Besuch in der Notfallstation, kurze Operation an der rechten Hand, die linke Schulter wird von selber wieder heilen. Das echte Problem zeigt sich dann am Montag Morgen im Büro: wegen Verband an der Hand ist noch ein halber Daumen "frei", der linke Arm lässt sich nicht heben (obwohl da noch 5 Finger dran wären). Also: dem Drachen gut zureden, ihm ein paar neue Kommandi beibringen und fortan mehr reden statt schreiben. Finger und Schulter sind mittlerweile wieder im Normalbetrieb, der Drachen ist als treuer Begleiter geblieben.
Daniel Sturzenegger

Es ist einfach schön mit dem Dragon zu arbeiten wenn man zwischendurch mit fettigen und schmutzigen Fingern einfach diktieren kann ohne die Tastatur einer Generalsreinigung zu führen zu müssen. Der Haushalt ist ein Arbeitsplatz in dem der Dragon eine wichtige Position innehat. Ich möchte ihn nicht missen werde mir bald eine neuere Version besorgen.
Marta Meyer

 

Sprechen Sie Dragon?