Navigation Content

Elektrobit (EB) und Nuance machen den neuen Audi TT menschlicher

Das virtuelle Cockpit des neuen Audi TT ermöglicht intuitive Nutzerinteraktionen mit intelligenter Sprachtechnologie und natürlicher Spracherkennung

Paris, 2. Oktober 2014 - Die Kommunikation zwischen Mensch und Maschine wird persönlicher werden. Elektrobit (EB) und Nuance haben heute auf der Paris Motor Show die Integration von Sprachtechnologie und natürlicher Spracherkennung (Natural Language Understanding, NLU) als Teil des virtuellen Cockpits im neuen Audi TT Roadster vorgestellt. Damit können Fahrer über ein natürlicheres, dialogorientiertes Gespräch mit Audi-Infotainment- und Navigationsfunktionen interagieren - auf die gleiche Art und Weise, wie sie mit einem Freund sprechen würden. Mit intuitiven Sprachbefehlen können Fahrer und Passagiere das System-Menü, Telefon, Radio, Multimedia- und Navigationsfunktionen mithilfe von Alltagssprache steuern, ohne vordefinierte Befehle zu nutzen.

Der neue TT ist das erste Audi-Modell, das natürliche Spracherkennung als Teil eines vollständig sprachgesteuerten Infotainmentsystems bietet. Das System basiert auf der Connected Car Plattform Dragon Drive von Nuance. Fahrer und Passagiere erleben einen noch einheitlicheren, natürlichen Sprachdialog mit präziser Spracherkennung und Text-to-Speech-Funktionalität, der für das Automotive-Umfeld optimiert wurde. Das Ergebnis ist ein intelligenteres, sichereres Nutzererlebnis, das es dem Fahrer ermöglicht, die Augen auf der Straße und die Hände am Lenkrad zu behalten.

"Natürliche Spracherkennung ist ein integraler Bestandteil von Audis revolutionärem Virtual-Cockpit-Konzept und macht die Bedienung so intuitiv wie das Fahren selbst", sagt Markus Schupfner, Vice President Operations des EB Automotive Business Segment. "Das virtuelle Cockpit ist ein Meilenstein der HMI-Entwicklung und schafft die Grundlage für einen neuen Standard."

EB hat diese branchenführende Sprachtechnologie in das Umfeld der Anwendungs-Entwickler integriert, was eine reibungslose Kommunikation mit Anwendungen wie Navigation, Telefon, Organizer und anderen Systemen sicherstellt. Die e.solutions GmbH, ein Joint Venture von EB und Audi, übernahm die Integration des Anwendungsportfolios in das gesamte HMI-System und schuf ein einheitliches Nutzererlebnis. Sowohl EB als auch e.solutions arbeiteten mit EB GUIDE, der führenden integrierten HMI-Software-Plattform von EB.

Das NLU-System ist in das virtuelle Cockpit von Audi eingebettet. Dieses neue HMI Konzept ermöglicht eine einfachere und intuitivere Benutzerinteraktion. Fahrer und Passagiere können Anwendungen und Dienste wie Navigation, Telefon und E-Mail sowie Multimedia-Inhalte über natürliche Sprache steuern. Sprachdialogsysteme ohne natürliche Spracherkennung führen den Nutzer durch einen langen Dialog von Fragen und Antworten und erfordern die Verwendung spezifischer Wörter und Formulierungen.

Dank NLU-Technologie versteht das Infotainment-System jetzt den Sinn von natürlich gesprochenen Sätzen wie "Wo ist auf dem Weg die nächste Tankstelle?" oder "Könntest du bitte das nächste Restaurant finden?". Natürliche Spracherkennung im Audi TT wird zu Beginn in Deutsch und Englisch (UK) verfügbar sein, weitere Sprachen werden folgen. Andere, nicht-natürliche Sprachsteuerungsfunktionen sind bereits in mehr als 20 Sprachen verfügbar.

Das NLU-System im neuen Audi TT ist ein weiterer wichtiger Schritt in der langjährigen Partnerschaft von EB, Nuance und Audi im Bereich Sprachtechnologie. Seit der Einführung des Audi A1 im Jahr 2008 haben EB und Nuance hochmoderne Sprachtechnologien für eine Reihe von Modellen und Baureihen zur Verfügung gestellt. Das neue System wird schrittweise auch für andere Modelle von Audi eingeführt werden.

"Natürliche und intuitive Interaktionen sind der Schlüssel für ein ausgezeichnetes Nutzererlebnis und Nutzerakzeptanz. Das virtuelle Cockpit von Audi setzt neue Maßstäbe in Bezug auf Bedienfreundlichkeit und wir sind stolz darauf, dass unsere Sprachtechnologie und natürliche Spracherkennung ein Teil des innovativen Konzepts im neuen Audi TT Roadster sind", sagt Arnd Weil, Vice President und General Manager von Nuance Automotive.

Andere Pressemitteilungen:

   Deutschland & Österreich
Pressemitteilungen

Choose your country.