Navigation Content

Mit Dragon ID von Nuance Mobilgeräte mit der Stimme entsperren

Leistungsfähige Sprachbiometrie-Technologie ermöglicht personalisierten Zugriff auf Mobiltelefone, Tablet-PC und mehr

München, 12. Juni 2012 – Nuance Communications, Inc. (NASDAQ: NUAN) stellt heute mit Dragon ID eine Biometrie-Technologie vor, mit der Anwender Mobil- und Endgeräte alleine mit ihrer Stimme schnell und einfach entsperren können. Mit Dragon ID können Hersteller ihre Mobiltelefone, Tablet-PCs, Apps und Computer mit einem einfachen gesprochenen Wort oder Satz schützen und auch personalisieren.

Menschen vertrauen ihren Mobiltelefonen und Tablet-PCs und speichern dort Kontaktdaten, Textnachrichten, berufliche und private E-Mails, Notizen, Fotos sowie vertrauliche Dokumente. Den Gerätezugriff sichern sie jedoch durch umständliche Passwörter, Pin-Codes oder schlimmstenfalls überhaupt nicht. Bei einer kürzlich von Nuance durchgeführten Verbraucherumfrage gaben 96 Prozent der Befragten an, dass sie sich bei der Passworteingabe für ihr Mobiltelefon häufig vertippen.

Mit Dragon ID können Anwender ihre Passwörter „vergessen“ und ihr Mobilgerät bequem und sicher durch ein einfaches, gesprochenes Passwort oder einen Passwortsatz „aktivieren“ und darauf zugreifen. „Hallo Dragon“ kann ein Gerät beispielsweise sicher einschalten und sofort einen personalisierten Startbildschirm mit den bevorzugten Apps und Inhalten öffnen. Das funktioniert sogar bei gemeinsam genutzten Geräten wie einem Tablet-PC oder Computer.

Durch Dragon ID wird ein Gerät intelligenter, da es den autorisierten Anwender am Klang seiner Stimme, oder genauer gesagt, an dessen Stimmabdruck erkennt. Weltweit führende Unternehmen, Telekommunikationsanbieter, Banken und auch Regierungsbehörden setzen bereits auf die Authentifizierung durch Sprachbiometrie. Weltweit sind über zwanzig Millionen Stimmabdrücke registriert.

„Mobile Endgeräte und deren Nutzung sind eine äußerst persönliche Angelegenheit. Daher steigt auch das Sicherheitsbedürfnis immer weiter an.“, erklärt Reimund Schmald, EMEA Mobile Marketing Manager bei Nuance. „Mit Dragon ID wird die Bedienung mobiler Endgeräte noch intuitiver, denn diese Technologie funktioniert die einzigartige Stimme einer Person zum Sicherheits- und Zugriffsschlüssel für ihr Gerät um und bewahrt somit die Vertraulichkeit persönlicher Inhalte.“

Verfügbarkeit

Dragon ID ist für Hersteller von mobilen Endgeräten zunächst in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Chinesisch, Japanisch und Koreanisch erhältlich und unterstützt Android- und andere Betriebssysteme. Weitere Sprachen werden im Verlauf des Jahres erhältlich sein.

Dragon ID ist das neue Mitglied der umfangreichen Familie von Spracherkennungsprodukten, wie Dragon Dictation, Dragon Go!, Dragon TV und Dragon Drive! von Nuance Mobile. Weitere Informationen: http://www.nuancemobilelife.com/.

Nuance Communications, Inc.

Nuance (Nasdaq: NUAN) ist ein führender Anbieter von Sprach- und Bildbearbeitungslösungen für Unternehmen und Privatkunden auf der ganzen Welt. Seine Technologien, Anwendungen und Services sorgen für einen deutlich höheren Benutzerkomfort und bieten neue arbeitssparende Methoden zur Handhabung von Informationen und zur Erstellung, Verteilung und Nutzung von Dokumenten. Die bewährten Anwendungen und professionellen Dienstleistungen von Nuance werden tagtäglich von Millionen Anwendern und Tausenden Unternehmen eingesetzt. Weitere Information finden Sie online unter http://www.nuance.de, auf Facebook www.facebook.com/home.php#!/DragonNaturallySpeakingDeutschland und Twitter @NuanceWelt.

Andere Pressemitteilungen:

   Deutschland & Österreich
Pressemitteilungen

Choose your country.